Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Seelsorgeeinheit | St. Laurentius | St. Johannes | Zum Guten Hirten
Jugendarbeit | Sveti Franjo Asiski | Il Buon Pastore
Kath. Kirchengemeinde     Zum Guten Hirten    Bissingen
» HomeKirchengemeindeAusschüsseÖkumene

Ökumene

Mitglieder: Pfarrvikar Siegfried Seehofer, Helmut Bauer, Ulrich Gschwender, Klaus Hinsberger, Helga Mikolajczak.

Dies sind die Mitglieder aus unserer Kirchengemeinde. Seit 1983 gibt es einen gemeinsamen Ökumene-Ausschuß. Ihm gehörten zunächst nur Vertreter der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde an. Mittlerweile ist auch die Baptisten-Gemeinde dort vertreten und die syrisch-orthodoxe Gemeinde wirkt bei einzelnen Veranstaltungen mit.
Dieser Ausschuß, der etwa 15 Mitglieder hat, kommt normalerweise zweimal im Jahr zusammen. Über das, was in den drei Gemeinden aktuell ist, wird dabei berichtet. Vor allem aber werden ökumenische Aktivitäten, insbesondere gemeinsame Gottesdienste, besprochen und vorbereitet.

Aktuelle Ökumenische Aktivitäten
Sie sind herzlich dazu eingeladen!

In Bissingen ( und Bietigheim) gibt es zahlreiche oekumenische Veranstaltungen, die von verschiedenen Veranstaltern aus unseren Kirchengemeinden angeboten, vorbereitet und durchgefuehrt werden.

Ökumenische Bibelwoche(n) zu Beginn des Jahres mit drei Bibelabenden im baptistischen, evangelischen oder katholischen Gemeindehaus, eingerahmt von zwei Sonntagspredigten dazu.

Kiliansabend im März/April im Kilianshaus zu einem ökumenischen Thema.

Ökumenischer Gottesdienst an Himmelfahrt beim Haus des Musikvereins am Hallenbad Bissingen

Ökumenischer Gottesdienst beim Felsenfest im Sommer im Sängerhain in Bissingen

Oekumenischer Gottesdienst bei der Kirbe im November in der Unterberger Sporthalle

Oekumenischer Friedens-Gottesdienst Mitte November abwechselnd im Guten Hirten oder in Kilians- und Martin-Luther-Kirche.

Mehr siehe unten - Infos zu den aktuellen Terminen finden Sie auf dieser Homepage .

« zurück

Aus der Geschichte der Ökumene in Bissingen

Seit vielen Jahren besteht in Bissingen eine gute ökumenische Zusammenarbeit. Bis zum Ende des 2. Weltkriegs lebten hier fast nur evangelische Christen. Dies änderte sich, als zahlreiche katholische Heimatvertriebene nach Bissingen kamen und auch andere Katholiken hierher zogen. Solange in Bissingen keine kath. Kirche stand, wurde in der evangelischen Kilianskirche am Sonntagabend eine katholische Messe gefeiert. – Inzwischen haben wir eine andere Situation: Seit Jahren steht unsere Kirche Zum Guten Hirten den syrisch-orthodoxen Christen für ihre Gottesdienste zur Verfügung.

Seit 1983 gibt es einen gemeinsamen Ökumene-Ausschuss. Ihm gehörten zunächst nur Vertreter der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde an. Mittlerweile ist auch die Baptisten-Gemeinde dort vertreten. – Dieser Ausschuss, der etwa 15 Mitglieder hat, kommt normalerweise zweimal im Jahr zusammen. Über das, was in den drei Gemeinden aktuell ist, wird dabei berichtet. Vor allem aber werden ökumenische Aktivitäten, insbesondere gemeinsame Gottesdienste, besprochen und vorbereitet:

- Im Januar/Februar eines jeden Jahres werden „Ökumenische Bibelwochen" angeboten: An drei Abenden kommen evangelische, baptitische und katholische Christen zusammen, um sich gemeinsam mit einem biblischen Thema zu befassen. Zu Beginn und am Ende der „Bibelwochen" wird ein sogenannter Kanzeltausch praktiziert: In der kath. Sonntagsmesse predigt ein evang. Pfarrer bzw. eine Pfarrerin, im evang. Gottesdienst ein kath. Priester oder Diakon.

- Am Fest Christi Himmelfahrt feiern die evangelische und die katholische Gemeinde einen ökumenischen Gottesdienst in der Burgruine Untermberg, bei regnerischem Wetter in der Kilianskirche. Eine Gesprächsrunde mit Imbiss schließt sich an.
- Wenn (wie in 2009) in Bissingen das Holzklobenfest stattfindet, wird am Sonntagmorgen auf dem Rathausplatz ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, den auch die syrisch-orthodoxe Gemeinde mitgestaltet.

- In der Sommerzeit fand schon mehrmals ein ökumenischer Sonntagsgottesdienst im Freien (auf dem Ernst-Silcher-Platz) statt, der durchweg gut besucht war.

- Zur traditionellen Kirbe, die in Untermberg am ersten November-Wochenende
gefeiert wird, gehört immer auch ein ökumenischer Sonntagsgottesdienst.

- Jeweils am Volkstrauertag feiern die Bissinger Christen gemeinsam einen Friedensgottesdienst, abwechselnd in den beiden evangelischen Kirchen oder im Guten Hirten.

- Eine gemeinsame Sitzung des evangelischen und des katholischen Kirchengemeinderats (KGR) findet möglichst in jedem Jahr statt. Zu dieser Sitzung sind auch Vertreter der Baptisten-Gemeinde und diejenigen Mitglieder des Ökumene-Ausschusses eingeladen, die nicht KGR-Mitglieder sind.