Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Seelsorgeeinheit | St. Laurentius | St. Johannes | Zum Guten Hirten
Jugendarbeit | Sveti Franjo Asiski | Il Buon Pastore
Kath. Seelsorgeeinheit in Bietigheim-Bissingen
» HomeAktuellesDialogprozess

Glaubwürdig Kirche leben - Katholische Kirche auf dem Weg dialogischer Erneuerung


Im November 2012 hat Bischof Dr. Gebhard Fürst eine erste Zwischenbilanz zum Dialog- und Erneuerungsprozess in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gezogen. Auch in den katholischen Gemeinden von Bietigheim-Bissingen war dieser Prozess in zahlreichen Runden und Veranstaltungen Thema. So beschäftigte sich die Erwachsenenbildung mehrmals in Vorträgen und Diskussionen mit Themen aus dem Dialogprozess. Der Moraltheologe Prof. Eberhard Schockenhoff aus Freiburg stellte beispielsweise seine Vorschläge zum Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen vor. Im Mai 2012 war Bischof Fürst in Bietigheim-Bissingen zu Gast und diskutierte in der St. Johannes-Kirche im Buch mit Vertretern aus Kirchengemeinden und Dekanat Ludwigsburg. Nähere Infos dazu finden sich auf den Homepages vom Dekanat Ludwigsburg und auf der eigens von der Diözese eingerichteten Homepage "Zeit zu hören", auf die wir hier verweisen:

Dekanat Ludwigsburg

Zeit zu hören


Die deutsche Bischofskonferenz und damit auch Bischof Dr. Gebhard Fürst (Diözese Rottenburg-Stuttgart) hatten 2011 einen Gesprächsprozess zur Erneuerung der katholischen Kirche angekündigt und dazu aufgerufen. In den Wochen danach hatten sich dazu viele Stimmen zu Wort gemeldet, unter anderem auch über 200 Theologieprofessoren des deutschen Sprachraums mit einem eigenen Memorandum mit Forderungen für notwendige Reformen in der katholischen Kirche. In unseren Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Bietigheim-Bissingen haben wir den Gesprächsprozess begleitet und uns zu den angesprochenen Themen zu Wort gemeldet. In den Kirchengemeinderäten wird seitdem darüber diskutiert, Stellwände informieren in den Kirchen, es gibt eigene Veranstaltungen zu den Themen. Hier können Sie sich über die Texte der Theologen und Stellungnahmen dazu informieren. Wenn Sie sich selbst an dem Gesprächsprozess beteiligen wollen, können Sie sich per E-Mail äußern oder an einen der Seelsorger wenden.

Memorandum der Theologieprofessoren für Kirchenreformen

Petition "pro ecclesia" gegen das Memorandum